E-Mail
Passwort

Suche

Druckdaten

Anschnitt und Beschnittzugabe

Beim Erstellen Ihrer Druckdaten sollten Sie zwingend einen Beschnitt von 3 mm zu jedem Rand Ihres Produktes anlegen. Die sog. Beschnittzugabe wird benötigt, damit wir Ihre Drucksachen später auf dem sog. Sammelbogen (zusammen mit weiteren Aufträgen) platzieren und schneiden können.

Alle randabfallende Objekte Ihrer Druckdatei müssen bis in den Beschnitt hineinragen um später Blitzer (also: weiße Stellen) auf Ihren Drucksachen zu vermeiden. Während der Weiterverarbeitung werden unsere Druckbögen (mit Ihrem Produkt) auf das sog. Endformat beschnitten. In dieser Phase wird der von Ihnen zuvor angelegte Beschnitt von 3 mm abgeschnitten.

Somit kommt der Beschnitt bzw. der Anschnitt hinzu zum Endformat. Das bedeutet, sie müssen Ihre Datei größer anlegen und alle bis zum Rand reichendenen Elemente, wie Grafiken und Bilder, 3 mm über das Endformat rings um hinaus platzieren.

Beispiele:
- Visitenkarten im Format 85 x 55 mm - legen Sie dann auf 91 x 61 mm an.
- Briefbogen im Format 210 x 297 mm - legen Sie auf 216 x 303 mm an.
- LangDIN Flyer im Forma 98 x 210 mm - legen Sie auf 104 x 216 mm an.

Denken Sie daran - Sie erhalten das Endformat. Die Beschnittzugabe ist nur für eine saubere und schöne Schnittkante ohne weiße Ränder angelegt.